Album: Birth of Primary Cinema From The Spirit Of Sound
Author: Tina Manske
Publication: titel magazine
Date: 6/24/2010

When mail does arrive from Los Angeles, it is mostly from Frank Rothkamm - the sound artist in exile - and it is usually an experimental package. So this time, "Birth of Cinema from the Primary Spirit of Sound", the third part of a tetralogy, is a musical experiment in images, to come closer to the myth of Hollywood. On a theoretical level, there is a deliberate slowdown: film consists of a sequence of 24 frames per second that can not be perceived by the eye - movement is an illusion. But what does modern man do out of the fact that there is more and more information in the world that he understands less and less? Rothkamm attempted an answer: In Rothkamm's creation of the "psycho-cybernetic dimension" the viewer itself produces the film, while he sees an image that changes every few minutes. The visual seconds just keeps getting longer and separate from the acoustic. This is exactly what you get to see on this DVD, combined with experimental electronic sound constructions. Sounds exhausting? It's meditative!

-- original German --

Wenn Post aus Los Angeles kommt, dann meist von Frank Rothkamm, dem exilierten Klangkünstler, und meist ist darin was Experimentelles eingepackt. So auch dieses Mal: "Birth of Primary Cinema from the Spirit of Sound", der dritte Teil einer Tetralogie, ist ein musikalischer Versuch in Bildern, sich dem Mythos Hollywood anzunähern. Auf theoretischer Ebene geht es um eine bewusste Verlangsamung: Film besteht aus einer Aneinanderreihung von 24 Bildern pro Sekunde, die das Auge nicht wahrnehmen kann - es lässt sich eine Bewegung vortäuschen. Was aber macht der moderne Mensch aus der Tatsache, dass es immer mehr Informationen auf der Welt gibt, die er immer weniger versteht? Rothkamm versucht eine Antwort: In der von ihm imaginierten "psycho-cybernetischen Dimension" erzeugt der Zuschauer selbst den Film, während er auf ein Bild sieht, das sich nur alle paar Minuten ändert. Die visuelle Sekunde wird einfach immer länger und separiert sich von der akustischen. Genau das bekommt man auf dieser DVD zu sehen, gepaart mit experimentellen elektronischen Klanggebäuden. Klingt anstrengend? Ist meditativ!

[ Permalink: http://rothkamm.com?review.cfm?ID=189 ]